Das Unbewusste anzapfen

Verhalten wird überwiegend durch unbewusste emotionale Prozesse verursacht. Erfolgreiche Produkte und Designs entfalten eine zielgerichtet günstige Wirkung auf diese unbewussten Prozesse. Reine Befragungen oder Interviews kratzen nur an der Oberfläche. Um die Wirkung greifbar und zielgerichtet beeinflussbar zu machen, benötigt man viel eher neurowissenschaftliche Methoden wie EMG, EEG, Eyetracking usw. Diese Methoden erlauben den Blick in die unbewusste emotionale Welt von Menschen. Wir haben seit über 10 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Anwendung solcher Methoden. Weltweit einzigartig ist zum Beispiel das emolyzr Neurobench.

Eyetracking & Eyetracker Vermietung

Zugang zum meist unbewusst gesteuerten Blickverhalten. Erkenntnis: Welche Informationen werden wahrgenommen? Wo befinden sich emotionale Einflüsse? Wir nutzen sowohl mobile Systeme für die Straße und In-Home Studien, als auch feste Systeme für Labortests. Sie möchten Ihre eigenen Eyetracking Studien autonom durchführen, scheuen sich aber davor, die hohen Anschaffungskosten zu riskieren? Kein Problem. Wir vermieten Eyetracker an Unternehmen und Hochschulen.

Elektromyographie (EMG)

Elektroden und ein hochempfindlicher Biosignalverstärker machen unbewusste Emotionen messbar. Erkenntnis: Millisekundengenaue Erfassung des emotionalen Zustands der Person.

Hautleitfähigkeit

Elektroden erfassen die Leitfähigkeit der Haut. Erkenntnis: sekundengenaue Erfassung der generellen emotionalen Aktivierung des Menschen. Wie stark ist das Gehirn damit beschäftigt, eintreffende Informationen zu verarbeiten?

NeuroBench

Nie war Empathie so einfach! Das Verfahren kombiniert neurowissenschaftliche Emotionsmessung wie EMG, EEG oder SCR mit Eyetracking. Das Verfahren macht greifbar, welche Quellen die unbewussten emotionalen Prozesse tatsächlich beeinflussen. Die Daten werden in der EmoMap visualisiert und damit intuitiv verstehbar.

EmoMap

Die EmoMap macht die unbewusste Wirkung von Produkten, Webseiten, Designs, Filmen etc. greifbar. Diese Visualisierung der Messergebnisse des NeuroBench Verfahrens erleichtert die Entwicklung tatsächlich erfolgreicher Prozesse und Produkte. Das Rätselraten war gestern. Mit emolyzr können Sie Ihre Kunden evidenzbasiert glücklich machen. Beispiel? Hier (<- Abbildung) ist die emotionale Wirkung einer Webseite visualisiert. Wirken Elemente günstig, werden sie durch den Algorithmus rötlich markiert. Ungünstig wirkende Elemente werden bläulich markiert. Auf dieser Grundlage können Sie negative Wirkungen reduzieren und positive Einflüsse ausbauen. Im Endeffekt erzeugen Sie optimal wirkende Touchpoints, die Sie und Ihre Kunden glücklich machen.

Pre Testing schafft Freiraum

Heute mangelt es Marken und Produkten an Einzigartigkeit. Dieser Einheitsbrei wird durch Angst erzeugt. Entscheidungsträger haben Angst, dass ungewöhnliche Designs Kunden abschrecken könnten. Deshalb landet der ungewöhnliche Output von Kreativen leider viel zu oft auf dem Friedhof vielversprechender Designs. Emotionsmessung befreit Entscheidungsträger von dieser Last, und entfesselt Kreative, weil sie die Wirkung von Designs im Vorfeld empirisch begreifen und absichern kann. Das Resultat sind Marken, Produkte und Designs, die herausstechend und dennoch attraktiv sind.

Menü